Hellas Quarzit

Produktinfos

Gesteinsart
Quarzit

Herkunft
Griechenland

Grundfarbton
grau-grün

Einsatzbereich
Abdeckungen,
Beeteinfassungen,
Bodenbeläge,
Fensterbänke,
Gartenmauern,
Gartenwege,
Hangstützung,
Kaminverkleidungen,
Schwimmbadumrandung,
Teichgestaltung,
Terassenbeläge,
Treppenanlagen,
Wandverkleidungen,

Eigenschaften
Rutschsicher
Frostsicher
Schattenbereiche
Tausalzbeständig
Splitt Verlegung
Drainagemörtel Verlegung
Feste Verlegung

Produkte & Formate

Oberfläche: spaltrau
in freien Längen

ca. 1,5 – 2,5 cm stark
25,0 cm breit
30,0 cm breit
35,0 cm breit
40,0 cm breit

ca. 2,5 – 4,0 cm stark
25,0 cm breit
30,0 cm breit
35,0 cm breit
40,0 cm breit

Oberfläche: spaltrau
rechteckig unterschiedliche Formate

ca. 2,5 – 4,5 cm stark,
von ca. 0,1 – 0,8 m²
pro Stück

Oberfläche: spaltrau

ca. 1,5 – 3,0 cm stark
ca. 7 – 10 Stück per m²
(1 to = 19,0 – 21,0 m²)

ca. 1,5 – 3,0 cm stark
ca. 2 – 4 Stück per m²
(1 to = 13,0 – 15,0 m²)

ca. 2,0 – 4,0 cm stark
ca. 7 – 10 Stück per m²
(1 to = 12,0 – 14,0 m²)

ca. 2,0 – 4,0 cm stark
ca. 4 – 8 Stück per m²
(1 to = 12,0 – 14,0 m²)

ca. 2,5 – 4,5 cm stark
ca. 2 – 4 Stück per m²
(1 to = 9,0 – 11,0 m²)

Oberfläche: spaltrau
Kanten gesägt

7,0 cm hoch,
ca. 1,2 cm stark

Oberfläche spaltrau,
in freien Längen

ca. 3,0 – 4,5 cm stark,
60,0 – 90,0 cm lang und 35,0 cm breit

Längskante
abgedickt und gefast

ca. 5,0 – 20,0 cm hoch,
ca. 30,0 – 60,0 cm lang,
ca. 15,0 – 35,0 cm tief
(1 to = ca. 2,0 m²)

in BIG-BAG verpackt
gestanzt, ca. 10,0 x 10,0 cm

ca. 3,0 – 5,0 cm
(1 to = ca. 11,0 – 12,0 m² bei 1 cm Fuge)

ca. 5,0 – 7,0 cm
(1 to = ca. 7,0 – 8,0 m² bei 1 cm Fuge)

Oberfläche: spaltrau
bis Größe maximal

ca. 90,0 cm lang, ca. 60,0 cm breit,
ca. 2,0 – 3,0 cm oder 3,0 – 4,5 cm stark

Hinweise & Service

Pflege

Nach dem Verlegen sollte der Belag mit einer Imprägnierung geschützt werden. Zur Pflege empfehlen wir die Spezialprodukte der Firma Lithofin.

Material
Der griechische Quarzit aus dem mazedonischen Hochland fand wegen seiner hohne Festigkeit, auch bei stärkster Belastung, bereits in der Antike Verwendung auf Dächern, Wegen und Mauern. Durch warme Grautöne eignet sich der Stein für moderne Architektur in Verbindung mit Glas und Edelstahl  – aber auch für naturnahe Gärten. Großzügige Polygonalplatten ermöglichen die komfortable Gestaltung von Gehwegen.

Herstellung
Bodenplatten nach
DIN EN1341:2012 Klasse 1
bis zu +/- 3 mm.