Hellas Quarzit

Produktinfos

Gesteinsart
Quarzit

Herkunft
Griechenland

Grundfarbton
grau-grün

Einsatzbereich
Abdeckungen,
Beeteinfassungen,
Bodenbeläge,
Fensterbänke,
Gartenmauern,
Gartenwege,
Hangstützung,
Kaminverkleidungen,
Schwimmbadumrandung,
Teichgestaltung,
Terassenbeläge,
Treppenanlagen,
Wandverkleidungen,

Weitere Artikel in diesem oder einem passenden Material

Outdoor-Artikel aus Cantina Quarzit

Bruchverblendsteine aus Cantina Quarzit

Eigenschaften
Rutschsicher
Frostsicher
Schattenbereiche
Tausalzbeständig
Splitt Verlegung
Drainagemörtel Verlegung
Feste Verlegung

Produkte & Formate

spaltrau
Kanten gesägt
freie Längen
→ ca. 1,8 cm stark abgefräst
40,0 cm breit
→ 2,0 – 4,0 cm stark
→ 25,0 cm breit
→ 30,0 cm breit
→ 35,0 cm breit
→ 40,0 cm breit

spaltrau
Variante
1,2 – 2,5 cm stark
ca. 7 – 10 Stück per m²
(1,0 to = ca. 22,0 – 24,0 m²)
Variante
2,0 – 4,0 cm stark
ca. 4 – 8 Stück per m²
(1,0 to = ca. 12,0 – 14,0 m²)
Variante
2,5 – 4,5 cm stark
ca. 2 – 4 Stück per m²
(1,0 to = ca. 9,0 – 11,0 m²)

spaltrau
Oberkante gefast
1,2 cm stark
7,0 cm hoch

spaltrau
eine Längskante abgedickt und
gefast auf ca. 3,0 cm
3,0 – 4,5 cm stark
ca. 60,0 – 90,0 cm lang
35,0 cm breit

Ober- und Unterseite spaltrau
sonst gestanzt
5,0 – 7,0 cm stark
10,0 x 10,0 cm
(1,0 to = ca. 7,0 – 8,0 m²)

Erhältlich in Cantina Quarzit – perfekt kombinierbar mit Hellas Quarzit

spaltrau
Kanten gesägt
bis maximal 90,0 x 60,0 cm
→ 2,0 – 3,0 cm stark
→ 3,0 – 4,5 cm stark

Hinweise & Service

Pflege

Natursteinböden können mit Neutralreiniger oder Wasser gesäubert werden. Für weitere Natursteinpflegeprodukte wenden Sie sich bitte an das Fachpersonal Ihres jeweiligen Fachbetriebes.

Imprägnierungen sind maßgebliche Eingriffe in die Belagskonstruktion und müssen deshalb von den jeweiligen Herstellern für das zu imprägnierende Material separat freigegeben werden.

Material
Der griechische Quarzit aus dem mazedonischen Hochland fand wegen seiner hohne Festigkeit, auch bei stärkster Belastung, bereits in der Antike Verwendung auf Dächern, Wegen und Mauern. Durch warme Grautöne eignet sich der Stein für moderne Architektur in Verbindung mit Glas und Edelstahl  – aber auch für naturnahe Gärten. Großzügige Polygonalplatten ermöglichen die komfortable Gestaltung von Gehwegen.

Herstellung
Bodenplatten nach
DIN EN1341:2012 Klasse 1
bis zu +/- 3 mm.

[ninja_form id=“28″]